20. 3. 2017
hitobito/MiData Hackathon

Am Wochenende vom 18./19. März 2017 fand der erste hitobito/MiData Hackathon der Pfadibewegung Schweiz (PBS) statt. Ein Dutzend Freiwillige trafen sich, um ihre Bedürfnissse einzubringen, bestehende Issues zu bearbeiten und sich mit Gleichgesinnten auszutauschen.

Stimmung/Highlights

Nach einer kurzen Einführung in hitobito und dazu wie das mit den Plugins bei hitobito funktioniert haben alle kräftig losgelegt.

Daraus entstanden sind 11 Pull Requests und Ambitionen auf mehr.

Ein Auszug der Beiträge:

  1. Excel Export für Personen
  2. Karte bei Events einblenden
  3. Events als iCal exportieren

und weitere Beiträge. Auch haben wir uns über eine Überarbeitung der Hauptnavigation Gedanken gemacht.

Genau so, wie wir uns das vorstellen

Erfreulich am Hackathon ist, dass die Initiative dafür von der Pfadibewegung selber kam. Zusammen mit uns von hitobito und unserem Partner Puzzle ITC wurde danach der Rahmen geschaffen, damit die Freiwilligen professionelle Unterstützung erhalten. Das Engagagement der PBS liegt von der Philosophie her voll auf unserer Linie. Es freut uns, dass wir mit hitobito eine Gemeinschaftslösung aufbauen konnten, auf welche andere Organisationen aufbauen können.

Wie wäre es mit einem “grossen” hitobito Hackday?

Die positiven Erfahrungen aus dem Hackathon schreien förmlich nach einem hitobito Hackday für die ganze Community. Die Idee dazu besteht schon lange, nun hat uns die PBS vorgemacht, wie es geht. Was wären eure Erwartungen an einen solchen Anlass? Braucht es vorgängig eine Einführung in Ruby on Rails? Hättet ihr Interesse an einem RailsGirls (leider nur für Mädchen und Frauen) in Bern? Feedback nehmen wir wie immer gerne entgegen.

Wir sind momentan dabei, den Prozess für die langfristige Planung mit der Kundencommunity aufzugleisen. Die Hackdays wären ein guter Weg, um dabei auch die Bedürfnisse der Benutzer einfliessen zu lassen.

Merci!

Wir bedanken uns bei allen, die zum Gelingen des Hackathons beigetragen haben und freuen uns schon auf das nächste Treffen!

Roland